iPad 5: Kommt ein OLED-Display fürs neue Tablet?

iPad 5 300x225 iPad 5: Kommt ein OLED Display fürs neue Tablet?Das iPad 4 ist zwar erst ein paar Monate auf dem Markt, doch schon jetzt erreichen uns immer mehr Gerüchte über einen Nachfolger. Es scheint durchaus im Bereich des Möglichen zu liegen, dass Apple den Produktlebenszyklus seines Tablets verkürzt und wesentlich eher das iPad 5 vorstellt, als zunächst vermutet wurde. Das iPad 5 könnte uns daher schon in den kommenden Monaten erreichen. Aktuell ist in einem Bericht die Rede von OLED-Displays, die eine wirklich hervorragende Qualität mit sich bringen. Zudem würde das iPad 5 so schlanker werden.

Der südkoreanische Konzern LG soll dem Bericht zufolge über 3,6 Milliarden US-Dollar in die Forschung investiert haben, damit man diese Technik massenhaft verbauen kann. Die aktuellste Errungenschaft, das sogenannte OLED-Display, sei schon so weit, dass man es in die Massenproduktion schicken könnte. OLED-Displays sind deutlich dünner und verbrauchen weniger Strom. Sie werden unter einem Vakuum hergestellt, was die Produktion entsprechend erschwert. Am Ende ist es wie vieles im Leben eine Kostenfrage. Ob das Display in der Tat kommen wird, ist offen. Doch Apples Problem mit dem iPad würde es auf einen Schlag lösen.

Während man in Sachen Technik die Nase weit vor der Konkurrenz hat, hapert es noch an der Handlichkeit. Aus diesem Grund soll das iPad 5 wesentlich schlanker und leichter werden. Mit OLED-Displays würde man das erreichen. Allerdings könnte es dann gut möglich sein, dass das neue iPad noch einmal teurer wird. Vielleicht ist auch das der Grund gewesen, warum man das iPad mini vorstellte, das nicht nur wesentlich portabler, sondern auch günstiger ist. So gibt man auch weniger betuchten Kunden die Möglichkeit, in die iPad-Welt einzutauchen.

Lennart Lott

Veröffentlicht am 23. Januar 2013 von Lennart Lott in Apple News
Themen: